Johannes Feuerbach

Jahrgang 1953, verheiratet, zwei Töchter.

Dipl. Pädagoge, European Certificate for Psychotherapy ECP, European Association for Psychotherapy EAP, Supervisor DVG

Seit 1979 private Praxis in Berlin mit den Schwerpunkten Paar- und Gruppentherapie. Aus Lomi-Körperarbeit, Gestalttherapie, Kontemplation und dem Tango entwickelte er “Beziehung, die man tanzen kann” als Selbsterfahrungsmethode für Paare.

Ausbilder, Lehrtherapeut und Supervisor

Veröffentlichungen:

(2007): Zur Rehabilitierung der Angst oder: Von den Forderungen des Lebens nach Hingabe, Individuation, Dauer und Veränderung. In: Christian Zschüttig, Bernd Heimerl, Markus Schirpke (Hg.): Polaritäten — 6. Berliner Gestalttage. Berlin: Schibri, S. 119 — 130

(2010): Beziehung, die man tanzen kann. Selbsterfahrung für Paare. In: Musik-, Tanz und Kunsttherapie. 21. Jg., H. 3, S. 113 — 122

(2013): Bewegende Gespräche. In: Armin Fichtner & Werner Müller (Hg.):
Coaching – Methoden und Porträts erfolgreicher Coaches. Berlin: epubli GmbH, S. 50 — 56

(2014): Rituale für zwei: Die Partnerschaft betrachten und pflegen. Online-Kurs zur Einführung in die Paar-Kontemplation. www.diplomero.com

(2016): Partnerschaft und Tango: Vier Einblicke. Teil 1, 2, 3, und 4. In: Tangodanza. 18. Jg., Nr. 1 bis 4

(2016): Das Selbst als Tor und Brücke in den Basisbewegungen des Tango Argentino. In: Hanne Raeck & Luise Lohkamp (Hg.): Tore und Brücken zur Welt – Willkommen in bewegten Zeiten. Reader zum 37. Kongress der DGTA, Lengerich: Papst Science Publishers, S. 115 — 122

(2017): Beziehung, die man tanzen kann: Partnerschaft und Tango. In: Ralf Sartori (Hg.): Tango Global Bd. 3 – Tango in Berlin. Allitera: München, S. 122 — 144

 

Johannes Feuerbach
Trainer Informationen
Wir freuen uns auf Sie!

Trainer in diesen Weiterbildungen