Einführung in die gestaltorientierte Tanztherapie

Einführungstreffen für Interessent*innen

Diese Veranstaltung richtet sich an Teilnehmer*innen, die einen ersten Einblick in die Tanztherapie, wie sie am HIGW vermittelt wird, erhalten möchten. Anhand von praktischen Übungen und reflektierender Rückbesinnung auf gelebte Erfahrung soll gezeigt werden, wie mit dem Medium Tanz und Bewegung auf dem theoretischen Hintergrund der Gestalttherapie therapeutisch gearbeitet wird.

Was genau macht eine Tanztherapeutin? Welche Voraussetzungen gibt es für eine Ausbildung, und welche Inhalte hat sie? Wie finde ich heraus, ob ich dafür geeignet bin?

Immer häufiger erreichen uns solche Fragen. Da das Interesse an Tanztherapie erfreulicherweise immer größer wird, bieten wir ein Orientierungstreffen an, an dem solche Fragen geklärt werden können.

Worum geht es bei diesem Einführungstreffen?

  • Schwerpunkte der Tanztherapie „am eigenen Leibe“ erfahren
  • Überblick tanztherapeutischer Ansätze
  • Reflexion der eigenen Motivation und Voraussetzungen
  • Grundinformationen vor der Kontaktaufnahme mit einem Ausbildungsinstitut
  • Eine solide Basis für den Prozess der Entscheidungsfindung
  • Mut und Kraft finden für den eigenen Weg
  • Literaturempfehlungen

Berufspolitische Aspekte:

  • Arbeitsbereiche und -möglichkeiten
  • Selbständigkeit (wirtschaftliche und rechtliche Situation)
  • Die Bedeutung des Berufsverbandes der TanztherapeutInnen Deutschlands (BTD) während und nach der Ausbildung

Außerdem gibt es Raum für:

  • Erfahrungsaustausch
  • Praxisbeispiele
  • Viel Zeit zum Tanzen und Ausprobieren

Trainerin: Dipl.-Psych. Antonia Arboleda-Hahnemann, M. A. BC-DMT, Tanztherapeutin BTD

Search
Generic filters
Filter by Custom Post Type
Rahmendaten
  • Dauer:
  • Preis:45,00 EUR
  • Ort: Zentrum für Bewegung und Wahrnehmung, Eppendorfer Weg 57a, 20259 Hamburg
  • Termin(e): 15.02.2019, 17.00 - 19.30 h

Verwandte Weiterbildungen