Häufige Fragen

Auf dieser Seite möchten wir Ihre häufig gestellten Fragen zu unseren Weiterbildungen beantworten.

Wo finden die Weiterbildungen statt?

Die längerfristigen Weiterbildungen finden in Seminarhäusern statt.
Dies ist Teil der Konzeption. Für Unterkunft und Verpflegung entstehen pro Wochenendseminar Kosten in Höhe von ca. 110 – 140 Euro

Was erhalte ich mit Abschluss einer Weiterbildung?

Ein Testat oder Zertifikat kann nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung und durch die erfolgreiche Teilnahme an einem Kolloquium erworben werden.

Was kostet eine Weiterbildung im HIGW?

Einstiegsseminar einmalig    175.00 EUR  (bei Anmeldung ab 1.4.2015)
Kursgebühren monatlich      160.00 EUR  (bei Anmeldung ab 1.4.2015)
Gruppensupervision 1 Stunde ca. pro Stunde 20.00 EUR
Lehrtherapie 1 Std. ca. pro Stunde 70/80.00 EUR
Zertifikat und Zwischenkolloquium einmalig 100.00 EUR
Zertifikat und Abschlusskolloquium einmalig 150.00 EUR

Einstiegsseminar Sucht einmalig 175.00 EUR
Kursgebühren Suchttherapie monatlich 175.00 EUR

Einstiegsseminar für Supervision einmalig  175.00 EUR
Kursgebühren für Supervision monatlich    150.00 EUR

Einstiegsseminar Supervision (Ergänzung) einmalig  200.00 EUR
Kursgebühr Supervision (Ergänzung) monatlich (15 M) 200.00 EUR
Zertifikat und Kolloquium einmalig 150.00 EUR

Wie sichert das HIGW die Qualität seiner Weiterbildungen?

Die Mitgliedschaften des HIGW in den Dachverbänden sichert eine vergleichbare Ausbildung auf nationaler oder europäischer Ebene und dient der Qualitätssicherung.

Vorteile der Mitgliedschaft in den Dachverbänden für die TeilnehmerInnen: Bei Vorlage des HIGW-Abschlusses erfolgt eine direkte Anerkennung der jeweiligen Dachverbände ohne zusätzliche Prüfverfahren und ergänzende Weiterbildungsleistungen.

Bankverbindung

Bank: Haspa
IBAN: DE 87 2005 0550 1262 132 978
BIC: HASPDEHHXXX

Lehrtherapie

Die Lehrtherapie ist weiterbildungsbegleitend und beginnt in der Regel im 2. Jahr der Weiterbildung, sie dient der Auseinandersetzung mit persönlichen Themen und dem eigenen Prozeß, sie ist keine Leidenstherapie.
Für die Lehrtherapie stehen LehrtherapeutInnen in ganz Deutschland zur Verfügung.
Die Auswahl findet in Absprache mit den Tainern statt.

Kleingruppensupervision

Mit dem Beginn der Klientenarbeit im -3. Weiterbildungsjahr- startet auch die fortlaufende Kleingruppensupervision; sie findet regional statt.
Bei der Auswahl der Supervisoren sind die Trainer und das Institut behilflich.

Meine Frage wurde nicht beantwortet

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder eine E-Mail mit ihren Fragen. Unsere regelmäßig stattfindenden Infoabende sind eine weitere gute Gelegenheit das HIGW kennen zu lernen und Antworten auf alle Fragen zu den Weiterbildungen zu bekommen