Ergänzungscurriculum Supervision

Das Ergänzungscurriculum vermittelt die Fähigkeit Fall-, Team- und Leitungssupervision eigenständig durchzuführen. Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die ihr berufliches Spektrum erweitern und professionelle Beratung in der Arbeitswelt anwenden möchten sowie an HIGW-Absolvent*innen mit Abschluss 3. Jahr, Gestalt, Kunst, Musik, Theater, Kinder- und Jugendlichentherapie. Alle Infos zu dieser Weiterbildung als Download (PDF).

Hier weiterlesen...

Voraussetzungen

  • mindestens 5-jährige Berufstätigkeit
  • dreijährige gestaltorientierte Weiterbildung
  • oder eine Ausbildung in einem anderen humanistischen Verfahren

Inhalte: Theorie und Methodik der Supervision    

  • Rolle und Funktion des Supervisors; Selbsterfahrung und Selbstreflexion zur beruflichen Identität; Selbstverständnis; die Beziehung in der Supervision; Unterschiede zwischen Supervision, Coaching und Therapie; Rollenklärung; Karriereanalyse
  • Gestaltorientierte Supervision in Theorie und Praxis; von der Auftragsklärung zum Kontrakt in Supervision und Coaching; Setting und Gesprächsführung; Akquise, Erstkontakt, Vereinbarungen treffen; Problem- und Zieldefinition: Motivationsklärung; Kontextanalyse, Konsensfindung, Diagnose, Konzeptentwicklung
  • Supervisorisches Handlungsmodell und Prozessmodell; Strukturierung und Gestaltung der Supervision mit spezifischen gestaltorientierten Methoden, Techniken, Medien; Konzeptbildung; feldorientierte Handlungsstrategien; mehrperspektivische Blickwinkel
  • Teamsupervision; Interventionen, Konfliktlösungsmodelle, Teamentwicklung; gestaltorientierte Ansätze zum Verständnis von Phänomen, Dynamik, Prozess und Struktur; Reflecting Team
  • Unterschiedliche Modelle und Blickwinkel zur Erfassung von Prozessen in Gruppen, Teams und Systemen; Umgang mit schwierigen Situationen in der Gruppe; typische Verläufe von Gruppenprozessen; Rollen und Positionen in der Gruppe
  • Supervision in Organisationen; Spannungsfeld zwischen Person, Rolle und Organisation; Organisationsstrukturen und Auswirkung auf Mitarbeiter; Unternehmenskultur; formale und inhaltliche Strukturen; Themen; Erfassung und Diagnose von Systemen und Subsystemen; Handlungsorientierungen; Nonprofit- und Profitorganisationen
  • Change Management; den Wandel begleiten; Prozesse, Strategien und Systeme erkennen; Umstrukturierungen und Veränderungsprozesse begleiten; Kommunikationsstrukturen aufbauen; Phasen der Implementierung planen und umsetzen
  • Abschlussseminar: Entwicklung eines eigenen Supervisionskonzepts; persönliche Ressourcen einbeziehen, Schwerpunktsetzung, methodische Orientierung; Reflexion des persönlichen Entwicklungsprozesses, Reflexion und Perspektiven, Evaluation, Existenzentwicklung

Struktur der Weiterbildung

  • Einstiegsseminar/Zulassungsgespräch
  • 8 Seminare
  • 7 Regionaltreffen
  • 35 Sitzungen
  • 10 Sitzungen (à 90 Minuten Einzellehrsupervision)
  •  8 Sitzungen (à 90 Minuten Gruppenlehrsupervision)
  •  17 Sitzungen (2 Wochenenden Kompaktlehrsupervision)
  • 45 Sitzungen Supervisionspraxis
    (Einzel-, Gruppen- oder Teamsupervision, davon mind. 2 Formate)
  • Abschlussarbeit
  • Kolloquium

Zertifikat  Supervisor*in DVG

Kosten:
170,00 Euro mtl. (18 Monate) oder 250,00 EUR mtl. (12 Monate)
150,00 Euro Kolloquiumsgebühren
120,00 Euro Lehrsupervision (90 Min.)
30,00 Euro  Kleingruppensupervision
230,00 Euro 1 Kompaktwochenende Lehrsupervision

Rahmendaten
  • Dauer:18 Monate
  • Preis:250,00 EUR (12 Monate) oder 170,00 EUR (18 Monate)
  • Ort:Hamburg
  • Termin(e):08. - 09. April 2022

Verwandte Weiterbildungen

Click to access the login or register cheese

Achtung Telefonstörung!
Sollten Sie im Moment mit der bekannten Telefonnummer nicht das HIGW erreichen können, wählen Sie bitte 040-4390580.

Wir bitten für eventuelle Umstände um Entschuldigung.

X